FZW Indie Night: River Whyless, Lewsberg, Sue the Night


Sue the Night ist das Synonym / Alter Ego der niederländischen Künstlerin Suus de Groot sowie Ihrer sechsköpfigen Indie-Popband. Ihre upbeat-lastigen, atmosphärischen Songs basieren auf einem diversen Klangspektrum, dessen Einflüsse von Klassikern der 70er (Fleetwood Mac, Neil Young, Blondie) bis heute (The War on Drugs, Arcade Fire, Florence and the Machine) reichen. Mit „The World Below (Soft Version)“ veröffentlicht die Band nun eine beeindruckende Akustik-Version eines der Lieblingsstücke vom letzten Album Wanderland.

The Wolrd Below: www.youtube.com/watch?v=1izbjqvAxII

Seit die amerikanische Folk-Pop-Band River Whyless im Juni ihr zweites Album „Kindness, A Rebell“ veröffentlicht hat, hören wir nichts anderes mehr. Ihr solltest es auch mal ausprobieren. Vor allem dann live.

Van Dyke Brown: www.youtube.com/watch?v=_MW8LYUM-Mo
Born In The Right Country: www.youtube.com/watch?v=374V10dsREs

Inspiriert von der Protestkultur der 1960er und 1970er, spielen Lewsberg aus Rotterdam zynischen Rock mit englischen Texten, der wohl am ehesten an Bands wie The Velvet Underground erinnert.

www.youtube.com/watch?v=ylx50Sg1iXg


Datum: 20/11/2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: FZW Dortmund
Stadt: Dortmund