Macklemore: Gemini Europe Tour


Eigentlich hat Macklemore mit „Gemini“ sein erstes richtig großes Album gerade erst herausgebracht. Trotzdem kennt jeder den US-Rapper, der sich auch vor politischen und gesellschaftlichen Themen nicht scheut. Wahrscheinlich fängt man auch unweigerlich an, den einen oder anderen Hit, an dem Macklemore beteiligt war, zu summen. Egal ob „Can’t Hold Us“, „Thrift Shop“, „Same Love“ oder „Downtown“ – die Songs gehen ins Ohr!

Allerdings ist Macklemore für diese Songs gar nicht alleine verantwortlich. Die Alben „The Heist“ von 2012 und „This Unruly Mess I’ve Made“ von 2015 sind von dem Duo Macklemore & Ryan Lewis als Co-Produktion auf den Markt geworfen worden. Und haben, das sei ganz nebenbei erwähnt, richtig für Begeisterung gesorgt. Allein gigantische 67 Platinauszeichnungen wurden gesammelt. Respekt!

Auch mit anderen musikalischen Schwergewichten hat das Duo schon erfolgreich zusammengearbeitet. Auf der Single „Growing Up“ beispielsweise mit dem weltweit wohl gerade beliebtesten Briten Ed Sheeran, oder auf „Kevin“ mit Leon Bridges.

2017 versucht Macklemore sich jetzt aber mit „Gemini“ auf Solo-Pfaden. Auch auf diesem Album spricht Ben Haggerty – so sein bürgerlicher Name – Themen wie Drogenkonsum, die gleichgeschlechtliche Ehe oder soziale Gerechtigkeit an. Kein Wunder, denn nach seinem Bachelorabschluss arbeitete er vor seiner Rap-Karriere im Jugendgefängnis in Seattle, nahm dort an einem Programm namens „Gateways“ teil und arbeitete mit jungen Straftätern zusammen an Rap-Musik.

Nach seinen ersten eigenen musikalischen Schritten folgte dann ein persönlicher Absturz. Drogensucht, der Verlust von engen Freunden und ein Mangel an Produktivität waren die Folge. Auch das Themen, die sich immer wieder in Macklemores Texten finden. Seine Musik ist eben immer auch Beweis für seine Authentizität.

Singles seines Albums „Gemini“ konnten bereits für Aufmerksamkeit sorgen. „Glorious“, „Marmalade“, „Good Old Days“ und „Ain’t Gonna Die Tonight“ sind bereits in mehreren Ländern erfolgreich in die Charts eingestiegen. Natürlich sind auch auf Macklemores Soloplatte namenhafte Features wie Skylar Grey, Lil Yachty, Kesha oder Eric Nally am Start!

Noch viel mehr Spaß als auf Langspieler machen Macklemores Songs allerdings live. Da zeigt der Ami-Rapper, was er wirklich drauf hat und wie man eine Crowd so richtig zum Beben bringt – kein Wunder, dass die Tickets für die Touren von Macklemore jedes Mal wieder heiß begehrt sind!


Datum: 17/04/2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Turbinenhalle I Oberhausen
Stadt: Oberhausen