The Watch


The Watch live in Mons, Belgium

 

 

Am 17.12. zieht Gitarrissimo für ein Konzert ins Ebertbad um. Grund ist die Einladung der italienischen Gruppe Watch, die ein Programm von Genesis spielt unter dem Titel „Genesis 1970-75 mit Peter Gabriel“. Die Band braucht dafür eine größere Bühne, um ihre Show entsprechend auf dieselbe zu bringen. Verblüffende an dieses Band ist neben der instrumentalen Perfektion die Stimme des Sängers, der wie der Peter Gabriel der damaligen Zeit klingt.

Das Konzert ist auch ein Dankeschön an die Besucher der Gitarrissimo-Veranstaltungen im Gdanska, die durch ihre Besuche im letzten Jahr zur Weiterarbeit des Vereins Gitarrissimo Oberhausen e.V. beitrugen.

 

Stilistisch ähneln die musikalischen Arbeiten von The Watch der Musik von Genesis während der Peter Gabriel-Phase (1970–1974). The Watch sind damit der Gattung des Retro-Progs zuzuordnen. Anders als Genesis-Tributebands wie etwa The Musical Box beschränken sich die Musiker dabei jedoch nicht auf eine möglichst originalgetreue Wiedergabe von Kompositionen und Bühnenshow ihrer Vorbilder, sondern schreiben eigenständige Stücke, die gleichwohl häufig auf Lieder von Genesis Bezug nehmen. Besonderes Markenzeichen der Gruppe ist die Stimme Rossettis, die der von Peter Gabriel sehr ähnlich ist. Unter anderem ist auf dem Album „Seven“ von Watch auch Steve Hackett, ehemaliger Gitarrist von Genesis, mit dabei.

Simone Rossetti – Gesang, Querflöte

Giorgio Gabriel – Gitarre

Grand Chapman Stick – 12-String-Gitarre, Basspedal

Keyboard – Valerio De Vittorio

Schlagzeug, Gesang – Marco Fabbri

 

Videos unter:

http://www.thewatchmusic.net/?page_id=1162

 

Photos unter:

http://www.thewatchmusic.net/?page_id=1161


Datum: 17/12/2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Ebertbad Oberhausen
Stadt: Oberhausen